ICH BIN LEIDENSCHAFTLICHER FOTOGRAF FÜR MENSCHEN UND ARCHITEKTUR; UND MACHE SIE UND IHRE ARBEIT AUTHENTISCH SICHTBAR.

STIL: Beim Fotografieren liebe ich es zu ordnen, meine Umgebung aufzuräumen. Fotografieren ist für mich die Such nach ausgewogenen Proportionen, nach Ruhe und Ordnung, nach Ästhetik in den Bildern. Auch oder gerade dann, wenn die Umgebung das auf den ersten Blick nicht darbietet – gelingt es, so ist es die hohe Kunst der Bildkomposition.

 

Beim Fotografieren selbst entsteht eine Symbiose zwischen mir, der Kamera und der Umgebung – ich verliere mich in Raum und Zeit. Ein magischer Prozess ist im Gange, eine Suche nach Licht und Schatten, nach Form und Proportion, nach Linien und Fluchten. Es ist diese selbst empfundene Magie, die sich in meinen Bildern manifestiert.

 

ARCHITEKTURFOTOGRAFIE: Meine Arbeit mit Architektur im weitesten Sinne, ist ein Interpretationsprozess, der mit der Transformation des Bauwerks auf ein zweidimensionales Medium endet: Dem Bild, das zwischen Betrachter und Architektur vermittelt und eine bildhafte Erfahrung ermöglicht. Dabei suche ich nach Harmonie, im Ganzen als auch im Detail, es findet eine visuelle Untersuchung des Bauwerks statt.

 

MENSCHEN: Beim Porträtieren von Menschen versuche ich eine entspannte Atmosphäre herbeizuführen: Denn nur, wenn sich der Porträtierte wohlfühlt, können authentische Bilder entstehen – dies gilt besonders für Nicht-Models! Es ist die große Kunst des Fotografen, eine tiefe Verbundenheit zu seinem Gegenüber aufzubauen, ihn in die gewünschte Stimmung und Selbstwirkung zu führen und die Aura in einem Foto festzuhalten.

 

Oder wie meine Fotografenkollegin Angelika Bohnenberger so treffend formulierte: „Ein gutes Porträt ist immer das Spiegelbild des Fotografen.“ Diese Wirkung zwischen Porträtierten und Fotografen besteht immer, bewusst oder unbewusst, auf diese gilt es besonders zu achten – es ist der Schlüssel für magische Bilder.

WAS BEDEUTET FOTOGRAFIE FÜR MICH?

KUNDENSTIMMEN

CHRISTINA SENFT  I  MARKETING MANAGER GIMA / MOEDING

PROJEKTE: Rathaus Feldkirchen, Jüdisches Museum Franken, Museum der Bayerischen Geschichte, Villa in Altdorf

 

Lieber Herr Bernhard, vielen Dank für die angenehme Zusammenarbeit im vergangen Jahr! Die Ergebnisse sind wirklich sehr toll geworden und ich freue mich auf viele weitere spannende Projekte, die wir gemeinsam angehen können.

MARTIN DUWE  I  ARCHITEKT

PROJEKTE: Wohnaus Kratzerstraße, Haus Wilke,

 

Jedes Mal, wenn ich Vorabzüge Deiner Bilder zum ersten mal anschaue, geht mir durch den Kopf, daß Deine Fotos von meiner Arbeit mir trotz aller vorab besprochener Inszenierung, einen anderen Blickwinkel vor Augen führen, der mir, wahrscheinlich aus der Macht der Gewohnheit heraus oder wegen des Phänomens des berühmten Waldes, den man vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, besser gefällt als meine eigene, strapazierte Wahrnehmung. Schönheit entsteht eben doch im Auge des Betrachters. Deine Arbeit als Fotograf ermöglicht mir einen oder zwei Schritte vom eigenen Werk zurück zu treten und auf mich wirken zu lassen, als ob ich es zum ersten Mal sehen würde. Daraus entsteht eine notwendige kritische Distanz, um aus der eigenen Arbeit ständig lernen zu können. In diesem Punkt sind wir uns sehr ähnlich.

SOLVEIG MERTEN  I  BAUHERRIN

PROJEKT: Ein Haus am See

 

Lieber Herr Bernhard, vielen Dank für das schöne Buch von unserem Haus, Ihr Magazin und das nette Schreiben. Sehr interessant und schön ist es unser Haus aus den Augen eines anderen zu sehen. Für jeden sind ja andere Dinge wichtig und so öffnen sich auch neue Aspekte.

Ihr Magazin gefällt mir besonders gut. Die künstlerische Seite kommt sowohl bei den Naturbildern, als auch bei den Bildern von Häusern, Menschen und Firmen stark zur Geltung und auch der rote Faden ist für mich klar zu erkennen. Besonders toll ist das Bild von Ihnen am Schluss, perfekte Inszenierung und Zusammenspiel von Farben und Formen.

STEPHAN BRAUNFELS  I  ARCHITEKT

PROJEKT: Pinakothek der Moderne

 

Es freut und ehrt mich, dass Ihr erster Beitrag für Instagram sieben – sehr gute - Photos meiner Pinakothek der Moderne sind! Auch Ihr Kommentar ist sehr interessant... allerdings finde ich, dass es inzwischen viele Photos gibt, die meine architektonischen Absichten sehr gut wiedergeben... die vielen Durchblicke und Perspektiven habe ich seinerzeit mit großen Modellen simuliert – und alles war später so wie ich es geplant hatte. In den Büchern die 2002 zur Eröffnung erschienen sind (heute leider alle vergriffen, aber antiquarisch erhältlich) sind viele schöne Blicke photografisch wunderbar erfasst...

MITTELFORMAT AUSRÜSTUNG

Atemberaubend! Zauberhaft! Magisch! Die Bilder haben eine unbeschreibliche Aura, eine Ästhetik mit einzigartigem Detailreichtum in einer unfassbaren Abbildungsqualität.

 

Übertreibung? Nein, keines Wegs! Die vergleichbare Investition in einen gehobenen Mittelklassewagen ist ein Qualitätssprung, dessen Ausmaß ich mir nicht hätte erträumen lassen.

RODENSTOCK 40 mm / f 4,0 HR Digaron-W Objektiv mit Copal Verschluss, liefert den Grundstein für eine nie dagewesene Abbildungsschärfe.

CAMBO WRS-1600 Kamera bietet 40 mm Shift-Bewegung in horizontaler und vertikaler Richtung und ist dar durch ein ideales Kompositionswerkzeug für die Architekturfotografie.

PHASE ONE IQ3 mit 100 Millionen Pixel Auflösung ist das Medium, dass das Licht speichert und in Kombination mit dem Rodenstock Objektiv eine sagenhafte Bildqualität liefert.

SCHNEIDER KREUZNACH 80 mm LS / f 2.8 das ein atemberaubendes Bokeh und eine faszinierend flache Schärfentiefe hervorbringt.

PHASE ONE XF Body verbindet das Objektiv mit dem digitalen Rückteil und zeichnet sich durch sein geniales User-Interface-Design aus.

PHASE ONE IQ3 mit 100 Millionen Pixel Auflösung, ist wie bereits erwähnt das digitale Speichermedium des Lichts und kann mit unterschiedlichen Kamerasystemen verwendet werden.

PAPIERFORM / DOWNLOAD

DIPLOMARBEIT -450 METER /

THEORIE

 

Die 50-seitige Diplomtheorie begleitet die Gestaltung des Bildbands -450 Meter und liefert das theoretische Fundament der Arbeit.

DATEI ZUM DOWNLOAD: PDF 4 MB groß

LICHTBILDWERKE 2018 /

PORTFOLIO

 

Gedrucktes Portfolio der schönsten Arbeiten aus dem letzten Jahr.

DATEI ZUM DOWNLOAD: PDF 13 MB groß

DIPLOMARBEIT -450 METER /

GESTALTERISCHE ARBEIT

 

Der Bildband zeigt auf 40 Doppelseiten die stärksten Auswirkungen und Dimensionen der Braunkohleförderung und -verstromung. Dafür werden drei Informationsebenen genutzt: eine fotografische, textliche und grafische Ebene.

DATEI ZUM DOWNLOAD: PDF 12 MB groß

BEISPIEL DER ABBILDUNGSQUALITÄT /

100 MILLIONEN PIXEL AUFLÖSUNG

 

Die digitale Mittelformat-Fotografie ist technisch gesehen die Königsklasse der Fotografie. Als Beispiel für die enorme Abbildungsqualität stehen hier drei hochauflösende Motive zur Verfügung.

DATEI ZUM DOWNLOAD: ZIP 50 MB groß

LICHTBILDWERKE 2017 /

PORTFOLIO

 

Gedrucktes Portfolio der schönsten Arbeiten aus dem Jahr 2017. Erleben Sie An-, Aus- und Querschnitte meiner fotografischen Arbeit.

DATEI ZUM DOWNLOAD: PDF 8 MB groß