DOLPHIN TRUST AG

Bei dem Immobilien-Anlage-Betrug geht es nach Recherchen von NDR, BR und „Süddeutscher Zeitung“ um Geldströme von rund drei Milliarden Euro, die über ein weit verzweigtes Firmennetzwerk geflossen und derzeit unauffindbar sind.

Das Geschäftsmodell des Deutsch-Briten Charles Smethurst ist einfach: Er und seine Firma Dolphin Trust AG, später German Property Group GmbH aus Langenfeld bei Hannover kauften baufällige, oft Denkmalgeschütze Immobilien in ganz Deutschland günstig auf. Er entwickelte zukunftsfähige Wohnkonzepte für die einzelnen Standorte und lockte ausländische Anleger, ihr Kapital in die Restauration der Bauwerke zu investieren und an dem sicheren, deutschen Immobilienmarkt zu profitieren.

Seit 2008 wurde keines dieser Konzepte und Bauvorhaben umgesetzt und das Anlagekapital der Investoren ist größtenteils unauffindbar bzw. verloren. Seit 2020 ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover. Betroffen waren bis zu 100 Immobilien, die aktuell entweder weiterverkauft wurden oder immer noch im Besitz von Charles Smethurst sind.

Beeindruckt hat mich die lokale Nähe des Skandals, da eines der südlichsten Projekte die Mühle Stockau bei Ingolstadt ist, d.h. lediglich eine Stunde Fahrzeit von meiner idyllischen, wohl behüteten, niederbayerischen Heimatstadt Landshut entfernt! Und so startete ich spontan eine Deutschland Tour…

Objekte:

  • Mühle Stockau bei Ingolstadt
  • Schloss Dwasieden auf Rügen
  • Marinelazarett Flensburg-Mürwik
  • German Property Group GmbH in Lagenhageben bei Hannover

Freie Arbeit:

  • April 2021