L’ARC DE TRIOMPHE, WRAPPED

Vom 18. September bis 03. Oktober 2021 war der L’Arc de Triomphe in Paris von 25.000 Quadratmetern silbernem Stoff und 3.000 Meter langen, roten Seilen eingepackt. Exakt nach den Plänen des Künstlerpaares Christo und Jeanne-Claude umgesetzt. Leider konnte der 2020 verstorbene Christo sein Projekt nicht mehr selbst erleben.

Dafür viele tausende Besucher, die genau wie ich in den Bann eines einzigartigen, vielschichtigen und komplexen Kunstwerks gezogen wurden. Das bekannte Wahrzeichen von Paris, das schon durch städtebauliche Maßnahmen perfekt in Szene gesetzt ist, konnte wirklich nicht besser für Christos und Jeanne-Claudes Installation gelegen sein.

Es wurde zum 14 tägigen Happening, zu einem lebendigen Kunstwerk das durch viele Unbekannte wie Wind und Wetter, Licht und Wolken, dem Puls der Stadt und seiner Besucher regelrecht als Gesamtkunstwerk zu bereifen war. So habe ich es am letzten Tag des „L’Arc de Triomphe, Wrapped“ empfunden, dass die Faszination durch diese vielen, unbestimmten Faktoren noch beeindruckender wurde – zusätzlich zu der architektonischen Dimension und skulpturalen Wirkung!

Künstler

  • Christo and Jeanne-Claude

Umsetzung

  • 03. Oktober 2021, Paris